Optimale Kunststoffpulver

Wir verstehen unser Handwerk. Und das unserer Kunden.

Grafik / Graphik Kunststoff Optimal / Teaser / weiß (LINKSBÜNDIG)

Unsere Erfahrung zeigt, dass Rohkunststoff erst durch die individuelle Mahlung und Veredlung seinen eigentlichen Wert erhalt. Deshalb lautet unsere Vision auch „Always the right powder for you“. Unsere Spezialitäten sind Kaltmahlung und Feinmahlung, außerdem die Veredlung für die Pharmaindustrie und für Spezialanwendungen wie additive Fertigung/3D-Druck. Wir werden von Anfang an in die Prozesse unserer Kunden eingebunden – und verstehen so genau, was sie brauchen. Und noch brauchen könnten. Je nach Rohstoff und Verfahren werden die Kunststoffpulver beispielsweise stabiler, die Fließeigenschaften und die Materialeffizienz werden verbessert, die ökologische Nachhaltigkeit wird erhöht. Daraus ergeben sich etwa weniger Arbeits- und Reinigungsschritte, eine störungsfreie Weiterverarbeitung, weniger Ausschuss, mehr Energie- und Materialeffizienz und niedrigere Kosten.

Kaltmahlen

Schwierige Rohware? Lässt uns völlig kalt.

Detailbild Pulver Schnee Schnecke
reinraum_mit_personal

Das Kaltmahlen, auch kryogene Mahlung genannt, ermöglicht die Zerkleinerung von weichen, flexiblen, feuchten oder klebrigen Stoffen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit mit den klassischen Mahlarten nur unzureichend oder gar nicht gemahlen werden könnten. Mit diesem Verfahren werden derartige Ausgangsstoffe unter Verwendung flüssigen Stickstoffs bei Temperaturen von weit unter -50° Celsius quasi gehärtet. In diesem Zustand sind sie feinstmahlfähig und verkleben bzw. verschmelzen nicht. Auch hochempfindliche Substanzen werden dabei vor Oxidation und thermischer Belastung geschützt.

Die Dressler Group hat mit ihrem patentierten Cryo-Sprühverfahren eine Kaltmahlmethode entwickelt, die direkt aus der Rohwarenschmelze heraus die Herstellung staubfreier, rieselfähiger Pulver höchster Funktionalität ermöglicht. Die Besonderheit: Zunächst dispergierte Einzelstoffe mit nicht vermischbaren Schmelzephasen können zu entmischungsfreien Pulver-Composites verbunden werden. Die selbst geplanten und hergestellten Anlagen und die Expertise der Dressler Group ermöglichen ihr den Dauerbetrieb und die Herstellung auch großer Mengen in kurzer Zeit – und vor allem absolut frei von Verunreinigungen jeglicher Art. Verarbeitet werden bei der Dressler Group hauptsächlich Thermoplaste, die etwa in der Automobilindustrie, der Folien- und in der Kunststoffglasherstellung Verwendung finden und wo höchste Anforderungen an Reinheit, Sauberkeit, Optik und Haptik gestellt werden.

Feinmahlen

Im Kleinen sind wir ganz groß.

Mood Pulver Spärisch Abstrakt

Je nach Rohware und Kundenanforderung fertigen wir Hightech-Pulver bis zu 20 Mikron. Bei Kautschuk und Elastomeren bieten wir von der Ballenzerkleinerung bis zur Herstellung von rieselfähigem Granulat oder bis zur Pulverfeinvermahlung und Mischung sämtliche Verfahrensschritte für Ihre Anforderungen an.

Noch feiner geht´s mit der Mikronisierung. Während beispielsweise Mehl oder viele technische Pulver Korngrößen von etwa einem Zehntel- bis hin zu einem Millimeter aufweisen, ist die Feinheit, die durch Mikronisierungsverfahren erreicht werden kann, bis zum Faktor 1000 kleiner. Zur Verdeutlichung: Ein Millimeter entspricht 1000 Mikrometern (µ). Umgekehrt entspricht ein µ einem tausendstel Millimeter.
Die Dressler Group kann Pulver mit einer Korngröße von unter zehn µ herstellen. Verwendung finden derartige Feinheitsgrade etwa in der Lebensmittel- und Medizintechnik. Auch können erst unterhalb einer bestimmten Korngröße Zusatzstoffe in Lebensmittel eingebracht oder für die Implantatherstellung spritzgussfähige Pulver erzeugt werden.
Die Mikronisierung erfolgt bei der Dressler Group unter Schutzgasatmosphäre, um Oxidation und Feuchtigkeit in den Pulvern sowie die Gefahr von Staubexplosionen bei der Herstellung zu vermeiden.

Pharma-Veredelungen

Highend im Reinraum

An alle Pulver, die in irgendeiner Art und Weise mit Menschen in Berührung kommen, werden höchste Anforderungen in puncto Sicherheit und Sauberkeit gestellt. Das gilt umso mehr, wenn die Pulver letztlich (mit)verzehrt werden.

Der Dressler Group kommt hier ihr enormer Erfahrungsschatz ganz besonders zugute. Denn Sauberkeit und Reinheit haben bei der Produktion schon immer oberste Priorität. Nicht zuletzt deshalb entwickelt und fertigt DG ihre Anlagen weitgehend selbst. Die Dressler Group bietet auf diesem Gebiet insbesondere Mahlen und Mischen als Dienstleistung an.

Die Pulverisierung durch Mahlen und Sprühen sowie die Veredlung von Pulvern für die Pharmaindustrie erfolgt unter GMP-Bedingungen. Dafür sind besondere Anlagen und Räumlichkeiten sowie die Einhaltung eines strengen Kriterienkatalogs nötig. Zusätzlich verfügt DG unter anderem über eine FDA-Zulassung, erfüllt also die Anforderungen der US-amerikanischen Lebens- und Arzneimittelbehörde. Das ist für Kunden der Dressler Group von essentieller Bedeutung, die ihre Produkte in die USA exportieren.

Reinraum I
Pharma Detail Mood

This is an area where Dressler Group's wealth of experience really comes to the fore. Because DG has always made cleanliness and purity top priorities in production. It's one of the main reasons why DG develops and manufactures most of its equipment itself. Grinding and blending are two of the core services Dressler Group offers under pharmaceutical conditions.

3D-Druck

Gibt Ideen eine Form

Dressler Group 3D-Druck

Die Dressler Group hat sich als Spezialistin für die Mahlung und Veredelung von Kunststoffpulvern auch in den Branchen 3D-Druck/Additive Fertigung einen Namen gemacht. Seit 2017 ist DG Preferred Partner von HP, einem der weltweit größten Hersteller von PCs und Druckern. DG entwickelt und produziert neben Pulvern für die HP Multi Jet Fusion 3D-Drucker auch für andere Hersteller und für andere additive Fertigungsverfahren, wie beispielsweise Lasersintern.